Mitglied werden Newsletter Die Regionen Satzung

kfd-Medien

In den frühen christlichen und außerchristlichen Vorstellungen stellte ein Medium den Kontakt zum Göttlichen dar - heute werden Medien als Übermittler von Informationen betrachtet. Wir möchten unsere kfd-Medien in beiderlei Bedeutungen etablieren.

Mit unserer diözesanen Beilage nah-dran, den Publikationen & Broschüren, dem kfd-Programmheft, aber auch mit neuen digitalen Medien schaffen wir eine Verbindung zu unseren Einzelmitgliedern, kfd-Gruppen vor Ort, den Teams, Frauen-Projektgruppen und allen politisch und kirchenpolitisch Interessierten mit ähnlichen Zielen und christlichen Werten.

Dazu nutzen wir seit einigen Jahren auch digitale Kommunikationskanäle wie unsere Website und die sozialen Kanäle Facebook, Twitter, Instagram sowie unsere Themen-Newsletter. Nutzen Sie gerne unsere kfd-Videos und Foto-Galerien, um unseren katholischen Frauenverband auch bei Nicht-kfd-Frauen bekannt zu machen.