Mitglied werden Newsletter Die Regionen Satzung

Aschermittwoch der Frauen

kfd-Veranstaltung mit Tradition

Bescheiden waren die Anfänge der Aschermittwochs-Tradition:
Zum ersten „Aschermittwoch der Frauen“ im Jahr 1985 kamen 30 Frauen nach Borken. Unter dem Motto „Fasten und Buße als Aufbruch zur Freiheit“ gestaltete Schwester Ria Zimmermann (ehem. Diözesanreferentin) zusammen mit dem kfd-Team im Kreisdekanat Borken den Tag.

Bewusst in die österliche Bußzeit einsteigen

Der Aschermittwoch der Frauen ist im Programm vieler kfd-Regionen ein fester Bestandteil. Durch Impulse, den Austausch in kleinen Gruppen, kreative Einheiten, Gesang und mit wechselnden Themen laden wir Frauen ein, den Start in die Fastenzeit besonders zu begehen. Den Abschluss bildet eine Eucharistie- oder Wortgottesfeier, in der die Teilnehmerinnen auch das Aschenkreuz empfangen.

Der Impuls aus Borken zieht Kreise …

Termine für den kfd-Aschermittwoch für Frauen in Ihrer Region finden Sie in unserem aktuellen Programm