Mitglied werden Newsletter Die Regionen Die Satzung (PDF)

Hass, Hetze & Morddrohungen

Ort: Digital über Zoom

Wer sich öffentlich engagiert und für bestimmte Themen einsetzt, ist heute leider immer wieder auch Hetze und Anfeindungen bis hin zu Morddrohungen ausgesetzt. Menschen, die sich für eine Gesellschaft ohne Diskriminierung und für Veränderungen einsetzen, sind besonders oft betroffen. Immer wieder treten Bürgermeister zurück, weil ihre Familien bedroht werden. Jetzt hat es auch die stellvertretende Vorsitzende der kfd, die Theologin Agnes Wuckelt getroffen. Sie setzt sich für Frauen in der Katholischen Kirche ein und wird deshalb mit dem Tod bedroht. Eine schreckliche Situation.

Entladen sich heute Wut und Hass schneller als früher? Wie schützt der Staat die Opfer und wie können wir als Gesellschaft darauf reagieren? Bedroht die Hetze am Ende unsere Demokratie? Am 26.09. werden wir dazu ins Gespräch kommen und Sie mit dem neusten Wissen zu diesem Thema versorgen.


Buchung

Was ist die Summe aus 8 und 5?

Zurück