Mitglied werden Newsletter Die Regionen Satzung

Werde Mitglied im größten Frauenverband Deutschlands

Sei Teil unserer Bewegung!

Die kfd ist ... ein Verband, in dem Frauen Vielfalt erleben ... durch Kontakte und Begegnungen mit Frauen anderer Konfessionen und Kulturen.

Bei der kfd bist Du

in bester Gesellschaft ...

Moderatorin Yvonne Willicks unterschrieb beim Katholikentag 2018 ihren kfd-Mitgliedsantrag.

und kannst politisch etwas bewegen ...

für Frauen im Bistum Münster und überall!

Wir bringen Themen politisch nach vorn und bleiben im Gespräch mit PolitikerInnen ... zum Beispiel der kfd-Frau und ehemaligen Umweltministerin Dr. Barbara Hendricks.

In der Kirche "auf Augenhöhe" ...

Dafür setzen wir uns ein!

Gleichberechtigung.Amen.

Mit-Bestimmen! Mit-Entscheiden!
Mit-Gestalten! Zugang zu allen Ämtern!
Ausgrenzung stoppen!

Wir freuen uns auf Sie ...

als Einzelmitglied oder in der örtlichen kfd-Gruppe!

Beitreten können Sie direkt online.
Alternativ drucken Sie eine Beitrittserklärung aus und senden diese unterschrieben an unsere Geschäftsstelle
... oder Sie geben sie einfach bei Ihrer örtlichen kfd-Gruppe ab.

Werden Sie Mitglied einer starken Gemeinschaft!

  • Mit der Mitgliedschaft in einer örtlichen kfd-Gruppe sind Sie zugleich Mitglied im kfd-Bundesverband wie auch im kfd-Diözesanverband Münster e.V.
  • Auch eine Einzelmitgliedschaft im kfd-Diözesanverband Münster e. V. ist möglich.
  • Als Mitglied erhalten Sie sechsmal im Jahr die Mitgliederzeitschrift Junia und dreimal jährlich die Diözesanbeilage nah dran aus dem Bistum Münster.
  • Der Mitgliedsbeitrag beträgt 25,00 € pro Jahr.

Sie können wählen, ob Sie einer örtlichen kfd-Gruppe beitreten möchten oder den kfd-Verband durch Ihre Stimme mit einer kfd-Einzelmitgliedschaft stärken!

kfd - die ist was für mich ...

Wählen Sie die kfd-Mitgliedschaft, die zu Ihnen passt!

Einzelmitglied im Diözesanverband


mehr ›

Mitglied in örtlicher kfd-Gruppe


mehr ›

Sie brauchen noch Unterstützung bei Ihrer Entscheidung?

Für Fragen zur Mitgliedschaft, zum Diözesanverband Münster oder unseren Themen nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.