Absenden
kfd-Diözesanverband Münster auf facebook
Montag 23. Juni 2014

Und plötzlich klang es nach Himmel ...

Singen für eine bessere Welt - ein kfd Highlight der feinsten Sorte! Mit ihrer Begeisterung für Musik steckte Chorleiterin Mechthild Schlichtmann fast 200 Frauen, Männer und Familien an, die am Sonntag 15. Juni 2014 zum gemeinsamen Singen unter freiem Himmel zusammenkamen. Begleitet wurden die SängerInnen vom Frauenchor "Malembe" und der Malembe-Trommelgruppe.

Die Veranstaltung warb für den fairen Handel und ein Engagement für eine gerechtere Welt. Der kfd Diözesanverband Münster e. V. lieferte hierzu Hintergrundinformationen und Alltags-Tipps. Lange Schlangen bildeten sich nach dem Aufruf eine Petition zu unterschreiben, die die Aufhebung des Todesurteils für eine christliche Ärztin im Sudan fordert. Der Eine-Welt-Kreis aus Haltern bereicherte den Nachmittag mit einem ansprechenden Verkaufsstand.

Mehr als drei Stunden lang hallten weltliche und geistliche Lieder, Schlager und schwungvolle Hits aus der ganzen Welt über den Annaberg in Haltern. Auch leise und nachdenkliche Töne stimmten die 200 Sänger an. Mechthild Schlichtmann gelang es an diesem Nachmittag Fröhliches und Ernstes sowie Geistliches und Weltliches zusammenzubringen. Sonniges Wetter sorgte für einen idealen Rahmen der Veranstaltung.

Beatrix Bottermann und Barbara Richter-Hoffschlag vom Leitungsteam des kfd-Diözesanverbandes bemerkten viele beglückte Gesichter und zogen eine positive Bilanz: "Wir freuen uns, dass der Nachmittag so viele begeisterte Resonanz gefunden hat und planen jetzt schon eine Folgeveranstaltung für 2015".

Weitere Fotos vom Halterner kfd-Singen finden Sie in unserer Fotogalerie ...