Absenden
kfd-Diözesanverband Münster auf facebook
Dienstag 04. Februar 2014

Vier neue Studientage: Von der Last zur Lust

"Neue Formen der Zusammenarbeit im Team", so heißen die neuen Studientage, die jetzt an vier verschiedenen Terminen und Orten von unseren Bildungsreferentinnen angeboten werden. Eine Pionierveranstaltung fand im November statt. Ein Erfahrungsbericht ...

Von der Last zur Lust

Kreativ und Praxisnahes Wochenende zum Thema "Teamarbeit macht Spaß"! 

Der kfd-Diözesanverband Münster hatte im November 2013 die Leitungsteams der kfd-Ortgruppen zu einem Wochenende in die Akademie Klausenhof in Hamminkeln eingeladen. Thema: Von der Last zur Lust - Neue Formen der Zusammenarbeit.

Beide Teammitglieder der kfd St. Peter saßen dort mit ca. 40 Frauen und es ging gleich los mit dem Kennenlernen in Form von verschiedenen Spielen: "Willkommen Vielfalt" (Was sind das alles für Frauen?), "Speed dating" (Kurzer Gedankenaustausch zu vorgegebenen Fragen wie: Warum kfd? Die schönste Veranstaltung? etc.) und das "Zipp-Zapp" (Kennenlernen der Namen).
Nach dem Kaffetrinken ging es im nächsten Block um das Thema: "Gemeinsam sind wir stärker! - Teamarbeit" und darum, wieTeamarbeit gelingen kann.

Als Input gab es dazu eine PowerPoint Präsentation mit den möglichen Rollen und Aufgabenbeschreibungen im Leitungsteam. Auch hier gab es wieder praktische Übungen, wie die Luststraße:
Was liegt mir?
Woran habe ich Lust mitzuarbeiten?
Was sind meine Stärken, die ich einbringen möchte?

Nach dem Abendessen gab es eine Wanderung aus dem Tal der Last, hoch hinaus zur Aussicht und zum Garten der Lust. Damit beendeten wir den offiziellen Teil der Veranstaltung und wir trafen uns formlos im gemütlichen Weinkeller des Klausenhofs, wo sich noch viele interessante Gespräche ergaben. Am nächsten Morgen ging es dann nach dem Frühstück gleich weiter mit einem Vortrag über Neue Formen der Teamarbeit und Zusammenarbeit und wie dies in einer kfd-Ortgruppe umgesetzt wird. Daraus ergab sich ein Austausch mit viele Impulsen und Diskussionsbeiträgen dazu wie es in den anderen kfd-Ortsgruppen aussieht.

Nach dem Mittagessen erfuhren wir auf sinnliche Weise, wohin die eigene Reise mit der kfd hingehen kann. Die Übung hieß: Binde deinen Karren an einen Stern. Beim anschließenden Kaffetrinken waren wir alle der Meinung, dass dies eine tolle Veranstaltung ist, informativ und praxisnah, die gerne ausgeweitet werden kann.

Ein Erfahrungsbericht von Ursula Weiser

Hier können Sie den Flyer mit den vier Veranstaltungsterminen herunterladen ...