Absenden
kfd-Diözesanverband Münster auf facebook
Montag 20. Januar 2014

Los geht's! Der Equal Pay Day wirft seine Schatten voraus ...

Beim EPD 2014 kooperiert die kfd mit drei weiteren katholischen Verbänden. Alles über die Auftaktveranstaltung am 24.01.14 in Haltern, das Schwerpunktthema sowie Aktionen und Materialien zum EPD ...

Am 16. Januar trafen sich zwei Vertreterinnen der vier Kooperationspartner, um die Auftaktveranstaltung in Haltern durchzusprechen.

Erstmals ziehen die Kath. Arbeitnehmerbewegung, der Familienbund der Katholiken und der kath. deutsche Frauenbund an einem Strang. "Ein gemeinsames Auftreten wird sicher auch in der Öffentlichkeit für mehr Präsenz sorgen", hofft Ulla Kintrup-Limbrock, EPD Koordinatorin für den kfd Diözesanverband Münster e.V..

Gemeinsam gestalteten die Verbände eine Postkarte, die am Aktionstag (21.03.14) an viele Interessierte verteilt wird. Aktionsideen gibt es genug. Die kfd-Frauen zeigen auch in diesem Jahr wieder eine rege Beteiligung an über 20 Orten der Diözese Münster.

Auch das Thema 'Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse' spricht vielen Frauen aus dem Herzen, denn in den münsterländischen Landkreisen sind überdurchschnittlich viele MinijobberInnen beschäftigt.
"Viele MinijobberInnen kennen Ihre Rechte nicht", so Ulla Kintrup-Limbrock. Oft werden Ihnen Urlaubsansprüche, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall vorenthalten. Die Rentenansprüche sind ein zusätzliches Problem, auf das am EPD-Aktionstag bei vielen Veranstaltungen hingewiesen wird.