Absenden
kfd-Diözesanverband Münster auf facebook
Mittwoch 21. Juli 2021

20.07.2021: kfd tauscht sich mit neuem Verwaltungsdirektor Dr. Hammecke aus

Beim Gespräch im Verbändehaus ging es um Gegenwart und Zukunft der katholischen Frauengemeinschaft und anderer Verbände im Bistum. Wie erreichen wir die Menschen - und insbesondere die Frauen, um die pastoralen Landschaften im Bistum gemeinsam zu gestalten und zu leben?

Dr. Ralf Hammecke (Bistum Münster) und Judith Everding (Vorsitzende kfd-Diözesanverband Münster)

Diese Frage betrifft uns als kfd und alle Katholik*innen im Bistum Münster. Antworten können nur gemeinsam gefunden werden, so die Erkenntnis beim Treffen der kfd mit Dr. Ralf Hammecke vom Generalvikariat Bistum Münster.

 

„Unsere Frauen, die sich aktuell ehrenamtlich in der kfd engagieren, gestalten die Kirche von morgen aktiv mit. Dies muss vom Bistum unterstützt und gestärkt werden", so Beatrix Bottermann vom kfd-Diözesanvorstand.

„Der kfd-Diözesanverband braucht hierfür eine zukunftssichere Verbändefinanzierung vom Bistum Münster, um innovative Arbeit zu leisten“, ergänzt die kfd-Diözesanvorsitzende Judith Everding beim Kennenlerntreffen mit dem neuen Verwaltungsdirektor Dr. Ralf Hammecke, der seit 1. Februar das Bischöfliche Generalvikariat in allen administrativen und wirtschaftlichen Angelegenheiten leitet.