Absenden

Aktuelle Termine

 der nächsten Veranstaltungen im kfd-Diözesanverband ...

Donnerstag 15. November 2018

Gratulation: kfd-Vorsitzende Judith Everding in den Diözesanrat gewählt

Der kfd-Diözesanverband freut sich, dass seine Vorstandsvorsitzende Judith Everding am 12.11.2018 in den Diözesanrat gewählt wurde. Zusammen mit Susanne Deusch und Notburga Heveling wurden damit drei Frauen in das oberste synodale Mitbestimmungsorgan des Bistums entsandt.

Judith Everding im Diözesanrat

Judith Everding im Diözesanrat

Die 62-jährige Amelsbürenerin ist für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement in der Katholischen Frauengemeinschaft sowie im Haus der Familie und in der bischöflichen Frauenkommission bekannt. Judith Everding legt als ehrenamtliche Verbandsfrau großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit innerhalb der katholischen Verbände und ist sehr erfahren darin, Veränderungsprozesse in kirchlichen Organisationen zu begleiten und umzusetzen.

„Es ist nötig, unsere Kirche zukunftsmäßig aufzustellen, damit viele Menschen wieder eine Heimat in der Kirche finden“, so Judith Everding. „Zudem macht die Missbrauchsstudie überdeutlich, dass wir einen Kulturwandel in der Kirche brauchen, den wir bewusst gestalten müssen. Weg vom Klerikalismus hin zu einer angemessenen Teilhabe von Frauen an den kirchlichen Entscheidungen und am Kirchenleben. Der Zugang von Frauen zu den Leitungsfunktionen muss weiter gefördert werden. Wir Frauen sind die Hälfte aller Katholiken, leisten mehr als 80 % der gemeindlichen Arbeit und sind nur zu einem minimalen Bruchteil an Entscheidungen beteiligt.“