Absenden
kfd-Diözesanverband Münster auf facebook
Donnerstag 27. Februar 2014

Aschermittwochsveranstaltungen

Zum Auftakt der Fastenzeit nehmen viele kfd-Frauen an gemeinsamen Besinnungstagen teil. Hierzu finden Veranstaltungen in Kleve, in Walsum und Kevelaer, in Warendorf-Freckenhorst, in Steinfurt, in Rheine-Mesum, in Ibbenbüren in Münster, in Haltern und in Borken-Gemen statt,

Aschermittwochsveranstaltungen

Was erwartet die Teilnehmerinnen?
Impulsreferate und Lieder im Plenum stimmen die Frauen thematisch ein. In Kleingruppen mit Gesprächsrunden oder kreativen Angeboten werden die Teilnehmerinnen selbst aktiv und lassen den Aschermittwoch lebendig werden. Die Themen haben mit den konkreten Lebensrealitäten und Situationen der teilnehmenden Frauen im Alltag zu tun.

Ein Eucharistie- oder Wortgottesdienst rundet den Nachmittag ab. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmerinnen einen ermutigenden Zuspruch und das Aschekreuz als Symbol der Buße auf die Stirn gezeichnet. Ein thematisch passendes Symbol oder eine Textstelle kann die Frauen durch die österliche Bußzeit begleiten und lässt den „Aschermittwoch der Frauen“ noch längere Zeit nachwirken.