Absenden

Aktuelle Termine

 der nächsten Veranstaltungen im kfd-Diözesanverband ...

Montag 15. Oktober 2018

16.11.2018: Auftaktveranstaltung zum Equal Pay Day 2019

Was ist unsere Arbeit wert? kfd, KAB und Kath. Familienbund diskutieren mit Svenja Schulze (SPD), Josefine Paul (Grüne), Vertreterinnen von ver.di und Frauenverbänden

Zur Auftaktveranstaltung zum Equal-Pay-Day 2019 laden wir alle interessierten Frauen herzlich ein.

Die Diözesanverbände der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) und der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) sowie der Familienbund der Katholiken im Bistum Münster laden am Freitag, 16.November 2018 in Münster zur Auftaktveranstaltung des Equal Pay Day 2019 (EPD) ein.

Mit Politikerinnen ins Gespräch kommen
Einen spannenden Austausch erhoffen sich die drei kooperierenden katholischen Verbände mit hochran-gigen Politikerinnen und weiteren Fachfrauen der ver.di und anderer Frauenverbände.

Alice Reifig, zuständige Referentin für Gesellschaftspolitik in der kfd: „Ich freue mich sehr über die Zusa-gen der Politikerinnen und bin gespannt, was uns die Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) und die Grüne Landtagsfraktionspolitikerin Josefine Paul über ihre eigenen Erfahrungen auf ihren Karriere-wegen erzählen. Uns interessiert vor allem, wie es nach diesem Jahr, in dem wir 100 Jahre Frauenwahl-recht feiern, mit den Frauenthemen in der gegenwärtigen Politik weitergeht.“

• Wie kommen wir zu einer gerechteren Bezahlung für Frauen?
• Ist eine Nachbesserung des Entgelttransparenzgesetzes realistisch?
• Was können wir vom Rückkehrrecht zur Vollzeit erwarten?
• Wie antwortet die Politik auf die ungleiche Bezahlung und Behandlung von Frauen?
• Welchen Stellenwert haben Frauenthemen in der Großen Koalition?
• Gibt es parteiübergreifende Frauennetzwerke, in denen sich „frau“ engagieren kann?

EPD-Schwerpunktthema 2019: Wertsache Arbeit

Das Schwerpunktthema des diesjährigen „Gleichbezahltages“, der am 18. März 2019 bundesweit begangen wird, lautet “Wertsache Arbeit“.
Die Bewertung unserer Arbeitsleistung ist nicht nur für Frauen, sondern für alle Beschäftigten wichtig – auch für diejenigen, die nach einem Tarifvertrag entlohnt werden. Denn oft werden typische Belastungen in Frauenberufen weniger anerkannt als typische Belastungen in Männerberufen. Wie können wir diese Belastungen vergleichen? Wie kann unsere Arbeit fairer bewertet werden?

Wir diskutieren ...
am Freitag, 16. Nov. 2018, 18.00 - 21.00 h
in der Bischof-Hermann-Stiftung, Schillerstraße 46, 48155 Münster

mit …
• Svenja Schulze (Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukl. Sicherheit)
• Josefine Paul (Grüne Landtagsfraktion NRW)
• Barbara Eckhorst (Vorstand Business Professional Women Club Münster e. V.)
• Ingeborg Pelster, Hannah Koppetz (ver.di)

über ...
• eine gerechte Bezahlung.
• die Fragen „Was ist unsere Arbeit wert? Nach welchen Kriterien wird sie bewertet und entlohnt?“
• und „Was bringt uns das Entgelttransparenzgesetz?“
• Pro und Kontra des neuen Rückkehrrechts zur Vollzeitstelle.

Eine Anmeldung ist für die Organisation der Veranstaltung hilfreich:
Tel: 0251 495 471, Mail: kfd(at)bistum-muenster(dot)de
Teilnahmebeitrag: 7,00 € (inkl. Imbiss)

Alle Informationen zum Programm und der Anmeldung finden Sie in diesem Flyer ...
Plakat zur Auftakveranstaltung zum Ausdrucken ...

Weitere Informationen zum Equal-Pay-Day ...