Absenden

Talentfrauen unterwegs im Diözesanverband

Bereichern Sie Ihr Programm durch Referentinnen aus den eigenen Reihen und buchen Sie eine kfd-Talentfrau ...

Die kfd Stadtfrauen Münster

Der kfd Stadtverband Münster besteht aus 32 örtlichen kfd-Gruppen.

Die Stadt Münster mit ihren 17 großen und vielen kleinen Stadtteilen misst in ihrer weitesten Ausdehnung 24,4 km. Das Stadtbild ist geprägt durch viel Grün. Als "Beamtenstadt" hat Münster wenig Industrie.

Nach letzten Erhebungen leben in Münster 282.718 Menschen mit Hauptwohnsitz, davon sind 148.887 Frauen und davon sind ca. 6.000 im kfd-Stadtverband. Der Anteil der Katholiken in Münster beträgt rund 55%.


Das Stadtverbandsteam

Leitungsteam kfd-Stadtfrauen Münster (Foto: Helge Marie-Luise Fabian)

Sprecherin: 
Ursula Wolf

Weitere Teammitglieder:
Imke Sievers - geistliche Leiterin
Mechthild Biercher
Christiane Schnepper

Ansprechpartnerin im Diözesanleitungsteam:
Judith Everding
Telefon: 02501.58306
E-Mail: Judith.Everding(at)googlemail(dot)com


Festwoche der kfd-Stadtfrauen vom 10.07. bis 16.07.2016

Frauen.Macht.Bibel.

Die Bibelprojektwoche der kfd-Stadtfrauen steht unter dem Motto "Das Gleichnis vom gottlosen Richter und der Witwe", Lk 18,1-8. Zu den Aktivitäten in der Festwoche laden die Stadtfrauen alle kfd-Frauen, aber auch Freunde und Freundinnen sowie kfd-Nahestehende herzlich ein:

 

Die Festwoche beginnt am Montag, den 11.07.2016 um 17.15 Uhr mit einer feierlichen Eröffnung im Rahmen einer Vesper im Dom mit den Schwestern des Klarissenkonvents. Nach dem Einzug wird Stadtdechant Hagemann die Begrüßung übernehmen und Schwester Anezka wird eine Ansprache halten. Die Vesper endet mit dem Segen und der Marianischen Antiphon.

Am Dienstag, den 12.07.2016 um 10.00 Uhr empfängt uns Prof. Dr. Reinhild Ahlers (Leiterin der Bischöflichen Abteilung Kirchenrecht) zum Gespräch über RECHT und KIRCHLICHE RECHTSSPRECHUNG. In Bezug zum zugrundliegenden Bibeltext werden die TeilnehmerInnen über Rechte von Frauen in der Kirche von früher und heute diskutieren.
Treffpunkt: Paradiesportal (Dom)
Anmeldung: bitte im kfd-Diözesanbüro, Tel: 0251 / 495-471

Am Freitag, den 15.07.2016 findet die Bibelprojektwoche ihren festlichen Abschluss:
Um 17.15 Uhr beginnt die Eucharistiefeier in der Petrikirche (Jesuitengang). Zelebrant ist Dr. Michael Höffner, Spiritual des Priesterseminars Borromaeum.
Im Anschluss gibt es eine Tanzphase mit meditativen Tänzen und literarischen Beiträgen. Der Abend klingt aus bei Wein und Brot.


Abend der Begegnung im Cineplex am 28. September 2015

Wie in jedem Jahr lädt der Arbeitskreis Gesellschaftspolitik und Bildung der kfd-Stadtfrauen Münster zu einem vergnüglichen Filmabend ein.

Der Film "Chocolat - Ein kleiner Biss genügt" in der Hauptrolle mit Juliette Binoche garantiert Spannung und Unterhaltung. Bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises 2001 erhielt Juliette Binoche den Publikumspreis als beste Darstellerin.

Der Film wurde vom Arbeitskreis gewählt, weil er einen nachhaltigen Appell zur Toleranz gegenüber Fremden enthält. Das "Märchen für Erwachsene"  ist aber auch ein Plädoyer für pure Lebenslust und Freude.

Die kfd-Stadtfrauen Münster bieten die Möglichkeit zur Begegnung und zum Gedanken-austausch und reichen einen Imbiss sowie ein Getränk. Freuen Sie sich auf diesen Abend! 

Termin: Montag, 28. September 2015
Einlass zur Veranstaltung: 18.30 Uhr, Filmbeginn: 19.45 Uhr

Kosten für die Kinokarte und zwei Coupons für den Imbiss und ein Getränk: 12 Euro (Bezahlung vor Ort)
Anmeldung bis zum 18.09.2015 im Diözesanbüro, Telefon: 0251/ 495471 oder per Mail

Die Stadtfrauen empfehlen die Anfahrt in Fahrgemeinschaften, um damit auch älteren Frauen die Teilnahme zu ermöglichen. 

29.04.2015 - Tag der Diakonin bei den kfd-Stadtfrauen

Tag der Diakonin 2015 in Münster

Viele Frauenverbände in Deutschland feiern am Gedenktag der Heiligen Katharina von Siena, den 29. April, den Tag der Diakonin.

Bereits 1998 wurde dieser Tag vom Katholischen Deutschen Frauenbund ins Leben gerufen. Der Arbeitskreis "Diakonat der Frau" der kfd Stadtfrauen Münster veranstaltet einen zentralen Wortgottesdienst.

Jetzt lesen: Bericht vom Gottesdienst am 29. April 2015 in der Petri Kirche, Münster ...

Im Mittelpunkt stehen der Einsatz für das sakramentale Diakonat und der Zugang von Frauen zu diesem Amt. Bereits 2014 wurden unserem Bischof Felix Genn 1.700 Unterschriften von Frauen und Männern überreicht, die das Anliegen der Frauen unterstützen. Nur durch die Teilnahme vieler Frauen, bleibt das Thema in der Kirche präsent. Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein gemütliches Zusammenkommen im Hansahof, Aegidiistr. 67.


Weltgebetstagswerkstätten 2015 bei den kfd-Stadtfrauen Münster

Frauen aller Konfessionen laden ein zur Vorbereitung auf den Weltgebetstag 2015:

Freitag, 16. Januar 2015 14.00 - 19.00 Uhr
Münster, Kärntner Straße 23-25,
Treffpunkt für Jung und Alt an der Epiphaniaskirche

Freitag, 30. Januar 2015 14.00 - 19.00 Uhr
Münster, Kärntner Straße 23-25,
Treffpunkt für Jung und Alt an der Epiphaniaskirche

Weitere Informationen und Einladungsflyer ...


Kfd St. Petronilla Handorf: "Frohe Botschaft in Holz"

Herbstausflug der kfd St. Petronilla


Unter dem Motto "Frohe Botschaft in Holz" unternahmen 53 Frauen der kfd St. Petronilla Handorf einen Tagesausflug. Ingrid Dauskardt und Conny Herweg hatten ein umfangreiches Programm organisiert. Als erstes wurde das "Haus Nottbeck" in Oelde besucht. Das idyllisch gelegene ehemalige Rittergut ist heute ein Museum für westfälische Literatur und Literaturgeschichte aus über 500 Jahren. Eine Besonderheit stellt eine handschriftlich Bibel von 1478 dar: sie ist in niederrheinischem Platt verfasst.

Nur wenige Kilometer entfernt führte die Reise nach Wiedenbrück. Das Seecafe-Restaurant am Emssee ist 1988 anlässlich der Landesgartenschau erbaut worden. Im Wintergarten mit Blick auf den barocken Kirchturm und die Fachwerkhäuser von Wiedenbrück, sowie den Emssee mit seinen rotbraunen Sumpfzypressen schmeckte das Essen wunderbar.

Am Nachmittag öffnete die Holzbildhauermeisterin Petra Rentrup ihre Werkstatt und stellte ihr Handwerk vor. Sie erklärte, wie sie aus Linden- oder Eichenholz mit Hohlkehle und Knüpfel die Krippenfiguren wie die heilige Familie, Könige, Engel, Schafe oder Hirten entstehen lässt. In den Ausstellungsräumen konnten sich die Handorferinnen von den anmutigen Figuren, sowie anderen hölzernen Weihnachtsdekorationen verzaubern lassen. Im Wallfahrtsort Stromberg klang bei Kaffee und Kuchen dieser schöne Herbstausflug aus.
Text. B. Rose


Vorbereitungen zum Equal Pay Day 2014

Der Arbeitskreis Gesellschaftspolitik Stadtfrauen Münster mit Vertreterinnen vom KAB und dem Deutschen Frauenbund

Im Januar 2014 traf sich der Arbeitskreis Gesellschaftspolitik der Stadtrauen Münster im Haus der Familie in Münster, um zusammen mit Ortrud Harhues (Katholische Arbeiternehmerbewegung und Frau Janzen (Deutscher Frauenbund) den Equal Pay Day am 21.03.2014  vorzubereiten.



Besondere Projekte:

Frauen mit Profil

In dieser Veranstaltungsreihe werden Frauen interviewt, die Profil zeigen in ihrem Beruf oder ihrer Berufung, die Konturen leben durch Engagement für andere, in persönlichen Leidenschaften, geprägt durch ihre Lebensgeschichte. Die Projektreihe soll dazu anregen, mit offenen Augen und Ohren andere Frauen mit einem spannenden Lebenslauf wahrzunehmen und Mut für den eigenen Lebensweg machen.

Kinoevent

In unregelmäßigen Abständen finden seit 2010 Kinoevents im Cineplex Münster statt.

Zooaktion

"Entdecke den Pinguin in dir" - unter diesem Motto hatten die kfd-Stadtfrauen zu einem besonderen Tag für Frauen in den Allwetterzoo Münster eingeladen. Die Frauen hatten die Qual der Wahl: geführte Rundgänge durch den Zoo, meditativer Tanz, die Suche nach spirituellen und poetischen Texten an verschiedenen Tiergehegen, offenes Singen, Besuch beim Pingiunmarsch, ein Einblick in die Arbeit mit den Delphinen und ein Vortrag von Zoodirektor Jörg Adler hielten die Besucherinnen den ganzen Tag über in Atem. Am Ende des Tages feierten alle gemeinsam einen Abschlussgottesdienst unter freiem Himmel.

 


Weitere Informationen, Termine und Veranstaltungsorte unter

www.kfd-stadtfrauen-münster.de